BrancheNews

Facebook will mit “Facebook at Work” in der internen Kommunikation mitmischen

Das Online-Netzwerk will mit “Facebook at Work” künftig auch auf dem umkämpften Gebiet der internen Kommunikation von Unternehmen an den Start gehen. Dadurch würde Facebook mit Google und Microsoft in Konkurrenz treten, die ebenfalls wetteifern, Unternehmen eine Plattform für die Arbeit mit Dokumenten zu bieten.

„Facebook at Work“ wolle den Austausch von Mitarbeitern untereinander, das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten sowie die Vernetzung mit beruflichen Kontakten ermöglichen. Aussehen solle die Facebook-Unternehmensversion stark wie die bisher bekannte Facebook-Website, aber Nutzer erhalten die Möglichkeit, berufliche und private Profile voneinander zu trennen. Momentan werde der neue Dienst mit Firmen getestet.

Die Verbindung von “Facebook at Work” zu beruflichen Kontakten würde zudem das Geschäft von Karriere-Netzwerken wir LinkedIn oder Xing tangieren. Zudem gibt es bereits eine Vielzahl von Anbietern spezialisierter Kommunikations-Lösungen für Unternehmen. Und auch der Vormarsch von Smartphones und Tablets im Geschäftsbereich wird bisherige technische Lösungen auf die Probe stellen.

Previous post

Verbesserte Prozesseffizienz dank Social Business als SaaS

Next post

Kurzumfrage Social Intranet