A B C D E F G I K L M N O P R S T U W

Führungskräftekommunikation

Die Führungskräftekommunikation in einem Unternehmen unterscheidet sich von der Internen Kommunikation und der Führungskommunikation. Führungskräftekommunikation umfasst einerseits die Kommunikation zwischen Unternehmensleitung und Führungskräften, andererseits aber auch die Kommunikation der Führungskräfte untereinander – dies wird oft außer Acht gelassen. Diese vertikale und horizontale, mediale wie persönliche Kommunikation ist eine Sonderform der …

READ MORE →

Gamification

Gamification meint den Einsatz spieltypischer Bausteine und Prozesse in einem spielfremdem Kontext, um die Motivation der Beteiligten zu erhöhen. Ein Beispiel für Gamification ist das Erwerben von Badges (Abzeichen) durch die intensive Nutzung von Social Software.

READ MORE →

Go-Live

Ein Go-Live bezeichnet den produktiven Einsatz einer Software nach der Testphase.

READ MORE →

Ideen- und Innovationsmanagement

Die neue Form des Informationsflusses bewirkt auch ein neues Innovationspotential. Social Software ermöglicht einen abteilungs- und länderübergreifenden Austausch, an dem Mitarbeiter unterschiedlicher Bereiche beteiligt sind. Damit wird die traditionelle Abschottung von Abteilungen und Wissenssilos aufgebrochen und es bieten sich Möglichkeiten für kollektive Kreativität und neue Ideen im gesamten Unternehmen. Dass …

READ MORE →

Identitäts- und Netzwerkmanagement

Beim Identitäts- und Netzwerkmanagement steht im Vordergrund, ein Bewusstsein für andere Menschen und deren Aktivitäten zu schaffen. Die generelle Zielsetzung in einem Enterprise 2.0, Menschen zusammenzubringen, kann ohne Identitäts- und Netzwerkmanagement nicht realisiert werden.

READ MORE →

Informationsarchitektur

Gut strukturierte und auffindbare Informationen sind eine Anforderung an jeden gemeinschaftlich genutzten Wissensspeicher. Informationsarchitektur bezeichnet die sinnvolle Organisation, Strukturierung und Kennzeichnung der Informationen solcher Speicher, um sie für den Anwender besser auffindbar und besser nutzbar zu machen (Morville/Rosenfeld 2006). Um Inhalte sinnvoll und nachhaltig organisieren zu können, müssen Fragen der …

READ MORE →

Informationsmanagement

Durch Social Software lassen sich Informationen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen mit hoher Reichweite und in Echtzeit kommunizieren. Ob Wikis, Blogs, Experten-Communities, ob Taggings, Favoriten oder Bookmarks – den Mitarbeitern bieten sich verschiedene Wege, Informationen zu sammeln und wiederzufinden. Durch gezieltes Platzieren, Abonnieren oder Filtern von Informationen sehen sich Mitarbeiter weniger einem …

READ MORE →

Instant Messaging

Instant Messaging ist eine Form der synchronen digitalen Kommunikation, bei der sich zwei oder mehrere Nutzer per Textnachrichten austauschen können. Instant Messaging ermöglicht die direkte elektronische Kommunikation in Echtzeit, bei der die Übertragung im Push-Verfahren geschieht, sodass die Nachrichten unmittelbar beim Empfänger ankommen. Die Teilnehmer müssen dazu mit einem Computerprogramm …

READ MORE →

Interface-Design

Das Interface-Design dient der Gestaltung von Benutzungsschnittstellen zwischen Mensch und elektronischen Systemen zur Förderung des idealen Informationsaustausches.

READ MORE →

Intrapreneurship

Wenn Arbeitnehmer innerhalb einer Unternehmensorganisation wie Unternehmensgründer agieren können oder sollen spricht man von Intrapreneurship.

READ MORE →